Meine erste Begegnung mit Erzengel Raphael

19.01.2020

Heute möchte ich euch etwas unglaubliches berichten! 

Ich war diese Nacht am Babysitten und schlief auch in diesem Haus. Um ca. 21.30 Uhr legte ich mich ins Bett, allerdings konnte ich lange nicht einschlafen. Plötzlich hörte ich aus dem Nichts eine Stimme, ich soll doch mal in dieses Eck des Zimmers blicken. Ich war ganz furchtlos, die Stimme kam mir sehr vertraut vor. Ich sah hinüber und war mir ganz sicher - dort stand Erzengel Raphael und schaute zu mir. Er war sehr groß und mit seiner imposanten Gestalt leuchtete er durch das ganze Zimmer. Raphael war von einem smaragdgrünen Licht umgeben, als würde er diese Farbe aussenden wollen. Seine Flügel waren wunderschön geformt, groß und seine Federn strahlten in einem hellen, warmen Licht. Er sah mich an, aber sagte nichts. Allein seine Anwesenheit löste in mir Wärme, Zuversicht und ein Gefühl von grenzenloser Liebe aus. Ich schwelgte eine Weile in diesem Zustand, kann euch aber nicht genau sagen, wie lange. 

Leider wachte eines der Kinder auf und ich wurde aus dieser Situation herausgerissen. Ich versuchte noch lange ihn wieder zu sehen oder die Stimme zu hören, aber da war nichts mehr. Das angenehme Gefühl blieb mir jedoch. Ich fühle mich so dankbar!

Wisst ihr was? Seit ich an diesem Blog schreibe, bitte ich die Engel jeden Abend sich zu zeigen, mit mir zu reden und mich zu reinigen oder an mir zu arbeiten. Bis jetzt kamen immer wieder kleinere Zeichen zurück, aber so etwas habe ich zum ersten Mal erlebt.

Glaube an das Unsichtbare, vertraue auf das Gute und bitte um das, was du möchtest. Es wird sich lohnen.

In Liebe,
Julia